BARF


Die Abkürzung BARF steht für Biologisch Artgerechtes Rohes Futter. Es handelt sich um eine Ernährungsform für Hunde, bei der der Besitzer das Futter aus rohen, frischen Zutaten selbst zusammenstellt. Die Zusammensetzung der Ration orientiert sich dabei am Aufbau eines potentiellen Beutetiers und ahmt durch die Zugabe weiterer Futterkomponenten die natürliche Futterzusammensetzung eines wild lebenden Caniden (Fleischfresser) nach. Eine BARF-Ration setzt sich für Hunde zu 80 % aus tierischen und zu 20 % aus pflanzlichen Komponenten zusammen.

 

Text mit freundlicher Genehmigung von Nadine Wolf
"Was ist BARF? Eine Definition"

Weiter zu:

Zum Schmökern

Das BARF-Buch,

Nadine Wolf


www.der-barf-blog.de

Der Barf Blog von Nadine Wolf

www.drei-hunde-nacht.de

Website von Swanie Simon mit zahlreichen informativen Artikeln zur Ernährung und Gesundheit der Hunde